Sport & Bewegung

Dass körperliche Aktivität und die Gesundheit des Menschen in einem engen Zusammenhang stehen, ist wissenschaftlich erwiesen. 1997 machten Adrian F. Heini und Roland L. Weinsier der Universität Bern auf das so genannte amerikanische Paradoxon aufmerksam. So stieg die Übergewichtshäufigkeit, obwohl die durchschnittliche Kalorienaufnahme der Amerikaner in der gleichen Zeit sank und auch der Fettanteil in der Nahrung abnahm. Die Forscher schlossen daraus, dass Übergewicht möglicherweise mehr mit fehlender Bewegung zusammenhängt als angenommen.1


1 http://europepmc.org/abstract/MED/9217594